Veranstaltungen

Praxistag V – Die verrückte Teegesellschaft – Inklusive Theaterarbeit anhand einer literarischen Vorlage am 9. April 2019

Am 9. April 2019 bieten wir für Interessierte von 12:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr einen Praxistag zum Thema „Die verrückte Teegesellschaft – Inklusive Theaterarbeit anhand einer literarischen Vorlage“ an. Inhalte des Praxistages werden u. a. ein Probenbesuch sowie ein Workshop sein. Eingeladen sind alle Lehrer*innen und Theaterkünstler*innen/ -pädagog*innen, die Interesse an der Inklusiven Theaterarbeit haben. Eine auführliche Information zu dem Praxistag finden sie hier!

 

Praxistag in Kooperation mit dem GRIPS Theater: Was heißt hier eigentlich Beeinträchtigung?

Am 11. April veranstalten wir in Kooperation mit dem GRIPS Theater von 16:00 bis 20:00 einen Praxistag zum Thema „Was heißt hier eigentlich Beeinträchtigung?“. Neben einem Workshop besuchen wir die GRIPS-Vorstellung „Cheer out loud“. Eingeladen sind alle Lehrer*innen und Pädagog*innen, die Interesse an der Inklusiven Theaterarbeit haben. Eine auführliche Information zu dem Praxistag finden sie hier!

 

Praxistag IV – Netzwerk Inklusive Theaterarbeit – Einladung Praxistag „und sind wir selber Götter“ – Ästhetik vs. Authentizität: Herausforderung Inklusion? am 29./30. November 2018

In Kooperation mit dem RambaZamba Theater lädt das Netzwerk Inklusive Theaterarbeit unter dem Dach von TUSCH herzlich zu seinem nächsten Praxistag „und sind wir selber Götter“ – Ästhetik vs. Authentizität: Herausforderung Inklusion? am 29./30. November 2018 ein. Ausgehend von der Inszenierung „..und wir sind selber Götter“ – Die Winterreise, die wir gemeinsam am 29. November gucken, erhalten die Teilnehmer*innen am Folgetag Einblicke in die inklusive Theaterarbeit und die Möglichkeit, mit Akteur*innen des RambaZamba Theaters ins Gespräch zukommen. Im Workshop werden wir praktisch über die Darstellung von und mit Menschen mit Beeinträchtigung reflektieren und uns mit der Frage auseinandersetzen, wie man in der praktischen inklusiven Theaterarbeit mit der Frage von Rolle/Figur in der Arbeit umgeht. Ausführliche Informationen zu dem Praxistag finden Sie hier: Praxistag Ästhetik vs. Authentizität