termine

Info

TUSCH Festivalleitung gesucht
in eigener Sache

 

TUSCH veranstaltet einmal jährlich sein TUSCH Festival im März, bei dem die Partnerschaften aus dem zweiten und dritten Jahr ihre Theaterprojekte im Podewil präsentieren. Für das TUSCH Festival 2023 (22. bis 24. März) suchen wir eine 

Festivalleitung
(ca. 130 Std. im Zeitraum von Dezember bis März 2023)

Aufgaben
– Disposition von Proben und Aufführungen/Erstellung des Festivalspielplans
– Absprachen mit dem Technik-Team des Festivals und der Technischen Leitung des Podewil
– Organisatorische Vorbereitung der Aufführungen
– Begleitung der Proben und Aufführungen im Rahmen des TUSCH Festivals
– Erstellen der Tages-Ablaufpläne während des Festivals
– Kommunikation mit der TUSCH Leitung, Künstler*innen sowie Partnern
– Unterstützung bei der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
– Festivalnachbereitung

Anforderungen/Qualifikationen
– Erfahrungen im Bereich Veranstaltungsorganisation
– Selbstständige, strukturierte und organisierte Arbeitsweise
– Eigeninitiative und Stressresistenz
– Team- und Kommunikationsfähigkeit
– Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
– Freude am Austausch mit Schülern*innen, Lehrkräften und Theatermachenden
– Zeitliche Flexibilität

Vergütung: ca. 4000,- € Honorar

TUSCH Berlin begrüßt Bewerbungen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung oder sexueller Orientierung und freut sich besonders über Bewerbungen von marginalisierten Gruppen.

Bist Du interessiert? Wir freuen uns über Bewerbungen bis zum 15. September 2022. Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF-Format per E-Mail (max. 3 MB) an lena.blessing[at]tusch-berlin.de

Bei Rückfragen melden Dich bitte bei Dr. Lena Blessing per Mail oder unter (030) 247 49 856.

Anmelden