Qualifizierung

 

Wie stelle ich mit Jugendlichen eine Performance auf die Beine? Wie gestalte ich die Theaterarbeit für Kinder und Jugendlichen mit unterschiedlichen Kompetenzen und Bedarfen? Wie kann ich Digitalität in meinem Theaterprojekt kreativ einsetzen?

TUSCH bietet pro Schuljahr sechs praxisnahe Fortbildungsworkshops für Lehrer*innen und Theater-künstler*innen zu theaterpädagogischen Methoden und Arbeitsweisen, inszenatorischen, technischen und organisatorischen Kenntnissen rund um die Theaterarbeit und die partnerschaftliche Zusammen-arbeit u.v.m. an. Die TUSCH Aktiven lernen innovative theaterpädagogische Methoden und Arbeitsweisen kennen, beschäftigen sich mit partnerschaftlicher Zusammenarbeit in Kooperationsprojekten oder machen sich mit inszenatorischen, technischen und organisatorischen Kenntnissen rund um die Theaterarbeit vertraut. Sie erwerben durch die Workshops praxisorientierte Kenntnisse und fachliche Kompetenzen, die in die künstlerisch-pädagogische Arbeit mit den Schüler*innen einfließen und den Erfolg und die Nachhaltigkeit der Partnerschaft fördern. Insbesondere Lehrer*innen sind diejenigen, die nach Ablauf einer Partnerschaft den TUSCH Gedanken weitertragen.

TUSCH Fortbildungsworkshops 2020/2021:

  • „Spielstätten-Tour“ durch die freie Theaterszene in Kooperation mit Theaterscoutings /// 5. November 2020
  • „Und was kommt  jetzt? Szenisches Schreiben mit Gruppen in Corona-Zeiten“ – Leitung: Lorenz Hippe /// 12. November 2020
  • „theater@home“ – Leitung: Elsa Vortisch /// 1. Dezember 2020
  • „Theater und Digitalität“ – Leitung: Janne Nora Kummer /// Termin wird noch bekannt gegeben

Weitere Termine für das Schuljahr coming soon!