Aktuelles

“Just do it” – Performancekunst

Theater spielen über das Guckkastenprinzip hinaus? Bei dem Workshop „Just do it: Performative Verfahren in der theaterpädagogischen Praxis“ am 25. November unter der Leitung der Performerin, Kulturwissenschaftlerin und Mitgründerin der Performancegruppe „Turbo Pascal“ Eva Plischke beschäftigten sich die TeilnehmerInnen mit Performancekunst. Wie funktioniert das eigentlich und welche performativen Strategien lassen sich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anwenden? Vier unterschiedliche Formen der Performancekunst – die Kunst der Handlungsanweisung, die Lecture Performance, die Intervention im öffentlichen Raum und kurz angerissen die Publikumsinteraktion – wurden vorgestellt und gemeinsam erprobt und performt. Um ein wirkliches Gefühl für Kunst im öffentlichen Raum zu bekommen, ging es mit Stühlen unter dem Arm hinaus auf die Straße und in den U-Bahnhof Klosterstraße, um dort kleine Theateraktionen zu gestalten, bei der die Frage, wer Zuschauer und wer Performer ist, verschwamm.

 

Neuer TUSCH-Jahresflyer

Der neue TUSCH-Jahresflyer ist da! Er präsentiert über alle aktuell bestehenden Kooperationen zwischen Schulen und Theatern für das Jahr 2014/15 und informiert über die Ziele und das Programm von TUSCH Berlin.