Aktuelles

Kommt zu #Share yourself beim Berliner jugendFORUM 2014!

TUSCH Berlin bietet am 29. November im Rahmen des Berliner jugendFORUMS 2014 den Theaterworkshop “#Share yourself” für SchülerInnen ab 15 Jahren an. Dort beschäftigen wir uns mit unserer »Rolle« in der virtuellen Welt und der Frage, ob Datenschutz nur etwas für Spießer ist.

Das Berliner Jugendforum im Abgeordnetenhaus ist ein wichtiges Podium des Gedanken- und Meinungsaustausches zwischen Berliner Jugendlichen, Politikern und Mitgliedern des Berliner Parlaments. An dem Workshop werden gemeinsam mit den SchülerInnen auch Berliner PolitikerInnen teilnehmen.

Kommt vorbei und macht mit! Wer Interesse hat, kann sich hier informieren und anmelden!

 

„Ich – Privat – Öffentlich“

Foto 3Zwei siebte und eine achte Klasse des Eckener-Gymnasiums und der Max-von-Laue-Schule/ISS setzten sich am 8. und 9. Oktober im Rahmen der TUSCH-Theaterworkshops unter dem Motto „Ich – Privat – Öffentlich“ mit den Themen Privatsphäre, Datenschutz, digitale Welten, reale und virtuelle Identitäten u. v. m. auseinander. In zwei Tagen wurde diskutiert, geprobt und gespielt: Facebook oder youtube, NSA oder illegale Hackerringe, Terroristen oder unbescholtene Bürger! Und wer möchte eigentlich an meine Daten? Was ist Cybermobbing? Welche Rolle spiele ich dabei? Am Ende wurden in den Präsentation Onlinevorgänge visualisiert und in Klangteppichen hörbar gemacht, konkrete Geschichten erzählt, aber auch abstrakte Bilder gezeigt. Entstanden sind bemerkenswerte und ganz unterschiedliche künstlerische Ergebnisse. Die Theaterworkshops wurden freundlicherweise vom Jugenddemokratie-Fonds Berlin gefördert.